"On y va - auf geht's!"

Engagierte Ehrenamtliche in Deutschland und Frankreich gesucht!

Auch in diesem Jahr veranstaltet die Robert Bosch Stiftung GmbH den deutsch-französischen Ideenwettbewerb "On y va - auf geht's!". Der Grundgedanke dabei ist die grenzübergreifende Zusammenarbeit zwischen Deutschen und Franzosen bei der Realisierung eines gemeinsamen Projektes, das im Zeitraum von September 2013 bis August 2014 durchgeführt wird. Die Umsetzungen der Projektideen werden von der Stiftung mit bis zu 5.000,- € gefördert. Bewerbungen sind bis zum 13. Mai 2013 einzureichen.

 

Bewerben können sich Vereine, Verbände, soziale Einrichtungen aus ganz Deutschland und Frankreich sowie Schulen, Kindergärten und Stadtverwaltungen. Wer Verbindungen in unser Partnerland Frankreich und den Wunsch hat, sich ehrenamtlich über die Landesgrenzen hinweg zu engagieren und Verantwortung zu übernehmen, ist herzlich dazu eingeladen, sich für diesen Wettbewerb anzumelden. Die Bewerbung erfolgt über das Online-Bewerbungsportal der Stiftung.

Die geplanten Projekte können dabei folgende Schwerpunkte haben:

  • Soziale Maßnahmen
  • Dialog der Generationen
  • Kinder- und Jugendarbeit
  • Bildung
  • Gesundheit
  • Integration von Migranten
  • Umweltschutz
  • Kulturaustausch
  • Stärkung des europäischen Gedankens



Der Wettbewerb findet in 2 Stufen statt.

1. Stufe: Projektförderung
Gemeinsam mit Ihrem Projektpartner können Sie sich bis zum 13. Mai 2013 bei der Robert Bosch Stiftung bewerben. Die Bewerbung erfolgt über das Online-Bewerbungsportal.

Eine deutsch-französische Jury schlägt bis zu 15 Projekte vor, die für die Realisierung ihrer Idee eine Förderung von bis zu 5.000 € von der Robert Bosch Stiftung erhalten. Den offiziellen Startschuss für das Projekt bildet das Auftakttreffen im Oktober 2013, zu dem Vertreter der verschiedenen Projektgruppen nach Stuttgart eingeladen werden. Alle Vorhaben müssen bis zum 31. August 2014 abgeschlossen sein. Die Projektgruppen reichen ihre Ergebnisse bis 13. September 2014 ein.

2. Stufe: Prämierung
Im Zuge der Abschlussdokumentation schlägt die Jury drei herausragende Projekte vor. Der erste Preis ist mit 5.000 €, der zweite Preis mit 3.500 €, der dritte Preis mit 2.000 € dotiert. Zusätzlich kann eine Sonderauszeichnung vergeben werden. Im Oktober 2014 kommen Vertreter aller beteiligten Projektgruppen zu einem gemeinsamen Abschlusstreffen mit anschließender Preisverleihung zusammen.

 

Weitere Informationen zum Wettbewerb finden Sie hier (Homepage der Robert Bosch Stiftung).