Aufruf zum Wettbewerb "Ideen für die Bildungsrepublik"

 

Unter dem Motto "Gemeinsam für mehr Bildungschancen" werden auch in diesem Jahr wieder Projektideen und Vereine gesucht, die mit ihrem Einsatz zur Bildungsgerechtigkeit von Kindern und Jugendlichen in Deutschland beitragen. Die engagierte Zusammenarbeit von staatlichen, privaten und zivilen Institutionen steht hierbei im Vordergrund! Gemeinsam mit dem Bundesministerium für Bildung und Forschung und der Vodafone Stiftung Deutschland werden Deutschlands beste Bildungsideen gesucht. Bewerben können sich Projekte und Initiativen bis zum 24. März 2013.

 

Die Initiative "Deutschland – Land der Ideen“ schreibt in diesem Jahr bereits zum dritten Mal den Wettbewerb „Ideen für die Bildungsrepublik“ aus. Mit Hilfe des Wettbewerb soll die Arbeit der vielen Menschen in Deutschland sichtbar gemacht werden, die mit großem Engagement (zum Beispiel durch Zusammenarbeit von Eltern, Lehrern, Erziehern und Sozialarbeitern sowie die Vernetzung von Schule, Kirche, Vereinen etc.) mehr Bildung für Kinder und Jugendliche ermöglichen. Herausragende Bildungsideen werden seit August 2011 von einer Expertenjury ausgewählt und bei einer offiziellen Preisverleihung ausgezeichnet. Die Bildungsideen sollen dabei Vorbild für zukünftige Projekte sein und zur Nachahmung anregen.

 

Auf der Homepage der Initiative "Deutschland-Land der Ideen" finden Sie zahlreiche Anregungen durch Projekte, die in den vergangenen Jahren realisiert und ausgezeichnet wurden (u.a. das Projekt "Primacanta" - Ein besonderes Stimmtraining, Melodie- und Rhythmusübungen wecken bei Grundschulkindern die Freude am Singen).

 

Vereine, Projekte und Initiativen, die sich mit ihrem Engagement für die Förderung von Kindern und Jugendlichen in besonderer Weise engagieren, sind herzlich dazu eingeladen, sich bis zum 24. März 2013 per Online-Bewerbungsformular anzumelden.

 

Weitere Informationen rund um den Wettbewerb erhalten Sie unter der Telefonnumer 030 / 236 078 444 oder auf der Homepage der Initiative "Deutschland-Land der Ideen".