Online-Fundraising: Neue Studie

 

 

Das Bundesnetzwerk Bürgerschaftliches Engagement (BBE) wies im 5. Newsletter vom 8. März 2012 auf die neu veröffentlichte Studie zu Online-Fundraising von Altruja hin:

Am 24. Februar 2012 veröffentlichte Altruja die »Online-Fundraising-Studie 2012«, die in Verbindung mit Thomas Seidl vom Studiengang »Management Sozialer Innovationen« an der Hochschule für angewandte Wissenschaften München (HM) entstanden ist. An der Studie haben 541 Nonprofit-Organisationen unterschiedlicher Größe teilgenommen. Die Spannweite der gesamten Spendeneinnahmen der Organisationen reicht von unter 10.000 Euro bis über 10 Millionen Euro. Post-Mailings und Unternehmensspenden stellen die wichtigsten Akquiseformen dar. Der Anteil der Organisationen mit Online-Fundraising ist gegenüber dem Vorjahr von 50 auf 57 Prozent angestiegen. Während die aktuelle Bedeutung des Online-Fundraisings für die Organisationen auf dem 5. Platz liegt, erwarten sie zugleich, dass diese Bedeutung auf Platz 2 in den nächsten drei Jahren vorrücken wird.

 


Die Studie mit allen Informationen ist online kostenlos bei Altruja erhältlich.

Nähere Informationen zum Online-Spendensystem von Altruja finden Sie unter anderem in den Hintergrundinformationen zur Firma.