Das Förderprogramm

Die BDO hat gemäß einer Richtlinie des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) einen Antrag auf Zuwendung gestellt, der von einer Expertenjury des BMBF für das Förderprogramm „Kultur macht stark! Bündnisse für Bildung“ vorgeschlagen worden ist. Die Laufzeit des Programms erstreckt sich vom 01.01.2013 bis zum 31.12.2017. Die BDO soll insgesamt bis zu 3 Mio. Euro erhalten und diese Mittel an die lokale Ebene vor Ort weiterleiten.

 

 

Aus dem Antrag der BDO wurden für die beschriebene Zielgruppe sieben verschiedene Muster-Maßnahmenkonzepte genehmigt. Diese Muster-Maßnahmen können von sogenannten „lokalen Bündnissen“ durchgeführt werden. Hierfür ist eine Antragstellung notwendig, welche auf der zentralen Internetseite des Förderprogramms durchgeführt werden kann. Der Antrag kann in der Erstellungsphase beliebig oft unterbrochen und gespeichert werden. Mit dem Versenden des Antrags wird ein passwortgeschützter Bereich generiert, auf dem der Fortschritt der Bearbeitung jederzeit ersichtlich sein wird.

 

Die BDO prüft die Anträge nach administrativen und fachlichen Aspekten und formuliert im positiven Fall entsprechende Bewilligungen. Die BetreuerInnen der „lokalen Bündnisse“ werden anschließend durch einen von der BDO veranstalteten Workshop für die Verwendung der Fördermittel des Bundes geschult.

 

Um stets weitere aktuelle Informationen zu erhalten, wird ein Abonnement des BDO-Newsletters empfohlen.