Die Zielgruppe

Die Zielgruppe - Kinder und Jugendliche im Alter von 3 bis 18 Jahren, welche von musikalischer Bildungsarmut betroffen oder aufgrund ihrer soziodemographischen Lebenslage davon bedroht sind -  soll durch lokale Bündnisse für kulturelle Bildung direkt erreicht werden. Musikalische Bildungsarmut bedeutet in diesem Fall, dass die jungen Betroffenen aus verschiedenen Gründen (z.B. Arbeitslosigkeit eines Elternteils, geringes Einkommen der Eltern, bildungsfernes Elternhaus) bisher keinen oder kaum Zugang bzw. Möglichkeiten hatten, selbst zu musizieren oder mit anderen Menschen gemeinsam Musik zu machen.

Durch Bündnisse zwischen Musikvereinen und lokalen Partnern soll dabei insbesondere in strukturschwachen Regionen der Bildungsarmut von Kindern und Jugendlichen aktiv und nachhaltig entgegengewirkt werden. Dabei soll den besonderen sozialräumlichen Gegebenheiten durch die Struktur des lokalen Bündnisses Rechnung getragen werden.

Gerade Musikvereine sind in ländlich geprägten Regionen überproportional stark vertreten und gestalten das soziale Leben vor Ort in vielfacher Hinsicht selbst aktiv mit. An diesen Orten können infrastrukturelle Defizite durch Bündnisse daher durch die Musikvereine und ihre besonderen Strukturen besonders gut ausgeglichen werden. Durch integrative Maßnahmen und der Einbeziehung von Gleichaltrigen sollen die vor Ort verwurzelten Musikvereine den Heranwachsenden bei der Ausgestaltung einer eigenen Persönlichkeit helfen und damit die Gesellschaft auch insgesamt nachhaltig fördern.

Die Ansprache der Zielgruppe soll daher durch die Vereine und ihre Kooperationspartner vor Ort über Informationsveranstaltungen und nicht zuletzt über Mund-zu-Mund-Propaganda erfolgen. Dabei können die Musikvereine über die traditionell starke Verwurzelung im öffentlichen Leben - vor allem im ländlichen Raum - vielfältige und individuelle Wege (z.B. Fest der Jugendgruppe, Tag der offenen Tür, Konzerte in Kindergärten oder Schulen, Stadtfest, Sportveranstaltungen, Hausbesuche) gehen, um die entsprechenden Kinder- und Jugendlichen zu erreichen.

Selbstverständlich können sich auch verbandsexterne Vereine für ein lokales Bündnis bewerben.