Jetzt noch anmelden: Deutsches Orchestertreffen 60+

Unter dem Motto von Joachim Fuchsberger: „Fang nie an aufzuhören und hör nie auf anzufangen“ ruft die BDO musikbegeisterte Menschen in der nachberuflichen Lebensphase zur Teilnahme am ersten Orchestertreffen 60+ im September 2013 auf. Bis zum 31. Mai 2013 ist es interessierten Einzelpersonen und Orchestern noch möglich, sich für dieses musikalische Ereignis im wunderschönen Kurort Bad Kissingen anzumelden.


Die vom 12. bis 15. September 2013 stattfindende bundeszentrale Großveranstaltung zeigt dabei ganz neue Wege auf: Denn es handelt sich bei diesem Projekt nicht nur um die Begegnung von Gleichgesinnten, vielmehr präsentiert das Deutsche Orchestertreffen 60+ ein umfangreiches, spezifisch auf ältere Menschen angelegtes Bildungsangebot, das es in dieser Breite und Tiefe bisher noch nicht gab. Musikaktive Senioren und Seniorenorchester aller Orchestersparten treffen sich erstmals auf Bundesebene, um zu musizieren und Anregungen für eine ausdauernde und qualitätserfüllte Musikpraxis zu erfahren. Gleichzeitig dient das Treffen für Multiplikatoren als Fortbildung in der musikalischen Arbeit mit Senioren. Wer will, kann neben den vielfältigen Seminaren, offenen Orchesterproben oder spezifischen Workshops zum Instrumentalen Training auch am Rahmenprogramm mit Konzerten und einem ökumenischen Gottesdienst aktiv mitwirken oder das Gefühl der Gemeinschaft als Zuhörer genießen. Die Teilnahme an allen Veranstaltungen ist dabei kostenlos.

„Wir leben in einer Gesellschaft, in der die Menschen immer länger leben - und dabei gesund und neugierig bleiben. Das ist eine große Chance für die Musik, denn der demografische Wandel führt dazu, dass Senioren länger aktiv muszieren bzw. im Alter ein Instrument erlernen“, so BDO-Geschäftsführer Lorenz Overbeck. In der Tat existieren in Deutschland zurzeit ca. 1.300 entsprechende Ensembles - Tendenz steigend. Wegen der großen Relevanz des Themas für das gesamte Musikleben in Deutschland unterstützt der Deutsche Musikrat das Orchestertreffen 60+ als ideeller Kooperationspartner. Zudem wird die Veranstaltung unter der Leitung von Prof. Dr. Hans-Walter Berg freundlicherweise durch den Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien auf Grund eines Beschlusses des Deutschen Bundestags, das Land Bayern sowie die Staatsbad Bad Kissingen GmbH gefördert. Mit dem Projekt Orchestertreffen 60+ möchte die BDO zu der Erkenntnis beitragen, dass auch im fortgeschrittenen Lebensalter das Orchestermusizieren Freude macht und sogar jung halten kann.

Die BDO lädt folgende Zielgruppen ein:

  • Gruppen von Senioren aus altersübergreifenden Orchestern
  • Einzelne Seniorenmusiker aus Orchestern
  • Ehemalige Aktive als „Wiedereinsteiger“ oder als „Umsteiger“
  • Senioren als „Neueinsteiger“
  • Dirigenten und Organisationsleiter von Seniorenorchestern
  • Instrumentallehrer in Musikschulen und in der Erwachsenenbildung
  • Seniorenorchester in Landes-, Bezirks- und Kreisverbänden
  • Seniorenorchester in Musikvereinen und als selbständige Vereine
  • Seniorenorchester in Musikschulen und Volkshochschulen
  • Seniorenposaunenchöre


Weitere Informationen zum Deutschen Orchestertreffen 60+ und die ausführlichen Anmeldeformulare finden Sie hier.