Hans Lenz-Medaille für Sparkassen und Volksbanken

Festakt der Bundesvereinigung Deutscher Orchesterverbände am 24. Juli in Trossingen/Viel Musik im Rahmenprogramm

BDO-Präsident Ernst Burgbacher MdB wird im Festakt am 24. Juli 2013 den Deutschen Sparkassen- und Giroverband sowie den Bundesverband der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken mit der Hans-Lenz Medaille 2013 auszeichnen.

 

Die Vorbereitung der Feierlichkeiten laufen auf Hochtouren. Anmeldungen zum Besuch des Festaktes nimmt die BDO-Geschäftsstelle gerne entgegen. Die Hans Lenz Medaille wird einmal jährlich an Persönlichkeiten vergeben, die sich in besonderer Weise um die breite Verankerung der Musik in der Gesellschaft und um die Anerkennung der Bedeutung des Laienmusizierens und insbesondere für die kulturelle Jugendbildung verdient gemacht haben, gemäß dem Motto von Hans Lenz: „Nur Forschung und Bildung retten unsere Zukunft“. Die Bundesvereinigung Deutscher Orchesterverbände e.V. (BDO) wird den feierlichen Festakt in der Musikstadt Trossingen ausrichten. Herr Georg Fahrenschon, Präsident des Deutschen Sparkassen- und Giroverbands (linkes Bild) sowie Herr Uwe Fröhlich, Präsident des Bundesverbands der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken (rechtes Bild) werden die hohe Auszeichnung in Form der Hans Lenz-Medaille im Festakt persönlich entgegen nehmen.

Nicht nur die vier Millionen LaienmusikerInnen in unserem Land werden langfristig und nachhaltig von den Sparkassen sowie Volks- und Raiffeisenbanken in Deutschland unterstützt, auch viele Konzerte in der Fläche oder die Wettbewerbe „Deutscher Orchesterwettbewerb“ bzw. „Deutscher Chorwettbewerb“ wären ohne Sponsoring der Banken nicht möglich. Im Bereich der Vereinskontoführung und -versicherungen sind Banken zudem Ansprechpartner unzähliger Verbände und Vereine.

Mit der Auszeichnung der beiden Bankenverbände möchte die BDO jedoch auch die Tatsache honorieren, dass ohne die vielfältige Förderung das Ehrenamt in seiner heutigen Form kaum existieren könnte. Ohne Ehrenamt würde der Deutschen Wirtschaft ein wichtiger Faktor fehlen. Bisher haben u.a. DMR-Präsident Prof. Martin Maria Krüger, Sir Simon Rattle, Xavier Naidoo und Dr. José Antonio Abreu die Auszeichnung angenommen.

Der feierliche Festakt mit der Verleihung der Hans Lenz-Medaille beginnt am Mittwoch, den 24. Juli 2013 um 19.00 Uhr im Konzertsaal der Hochschule für Musik Trossingen, Schultheiß-Koch-Platz 5. Der Festakt wird umrahmt mit viel Musik, zum einen durch das Akkordeonorchester Untergrombach, das beim Deutschen Orchesterwettbewerb 2012 den 1. Platz erspielte und beim 11. World Music Festival 2013 in der Höchststufe das Prädikat hervorragend erreichte, zum anderen durch die Big Band „NULL 7 4 6 EINS der Musikschule Tuttlingen, die bei der 10. „Bundesbegegnung Jugend jazzt“ 2012 u.a. als Sieger mit dem ŠKODA Jazzpreis für Jugend-Bigbands ausgezeichnet wurde.

Nach dem Festakt freut sich die BDO, die Gäste im gegenüberliegenden historischen Kesselhaus ab 20.45 Uhr zu einem Empfang und gegenseitigem Austausch bei dezenter Livemusik begrüßen zu dürfen.

 

Eine Anmeldung zum Besuch des Festaktes ist noch möglich, der Eintritt ist kostenfrei. Anmeldungen nimmt die Geschäftsstelle der Bundesvereinigung Deutscher Orchesterverbände, Cluser Straße 5, 78647 Trossingen, Tel. 07425 / 8312, FAX 07425 / 215 19, Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. gerne entgegen.