Hans-Lenz-Medaille 2013 verliehen

BDO-Präsident Ernst Burgbacher MdB zeichnete am 24. Juli 2013 den Deutschen Sparkassen- und Giroverband sowie den Bundesverband der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken mit der Hans-Lenz-Medaille 2013 aus.

Herr Georg Fahrenschon, Präsident des Deutschen Sparkassen- und Giroverbands sowie Herr Uwe Fröhlich, Präsident des Bundesverbands der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken namen die Hans-Lenz-Medaille im Festakt in der Musikhochschule Trossingen persönlich entgegen. "Nicht nur die vier Millionen LaienmusikerInnen in unserem Land werden langfristig und nachhaltig von den Sparkassen sowie Volks- und Raiffeisenbanken in Deutschland unterstützt, auch viele Konzerte in der Fläche oder die Wettbewerbe „Deutscher Orchesterwettbewerb“ bzw. „Deutscher Chorwettbewerb“ wären ohne Sponsoring der Banken nicht möglich", begründete BDO-Präsident Ernst Burgbacher MdB die Vergabe in seiner Laudatio. Außerdem seien die Banken im Bereich der Vereinskontoführung und -versicherungen erste Ansprechpartner unzähliger Verbände und Vereine.


Mit der Auszeichnung der beiden Bankenverbände möchte die BDO jedoch auch die Tatsache honorieren, dass ohne die vielfältige Förderung das Ehrenamt in seiner heutigen Form kaum existieren könnte. Ohne Ehrenamt würde der Deutschen Wirtschaft ein wichtiger Faktor fehlen. Bisher haben u.a. DMR-Präsident Prof. Martin Maria Krüger, Sir Simon Rattle, Xavier Naidoo und Dr. José Antonio Abreu die Auszeichnung angenommen.


Der Festakt wurde von viel Musik umrahmt, zum einen durch das Akkordeonorchester Untergrombach, das beim Deutschen Orchesterwettbewerb 2012 den 1. Platz erspielte und beim 11. World Music Festival 2013 in der Höchststufe das Prädikat hervorragend erreichte, zum anderen durch die Big Band „NULL 7 4 6 EINS der Musikschule Tuttlingen, die bei der 10. „Bundesbegegnung Jugend jazzt“ 2012 u.a. als Sieger mit dem ŠKODA Jazzpreis für Jugend-Bigbands ausgezeichnet wurde.


Die Hans-Lenz-Medaille wird einmal jährlich an Persönlichkeiten vergeben, die sich in besonderer Weise um die breite Verankerung der Musik in der Gesellschaft und um die Anerkennung der Bedeutung des Laienmusizierens und insbesondere für die kulturelle Jugendbildung verdient gemacht haben, gemäß dem Motto von Hans Lenz: „Nur Forschung und Bildung retten unsere Zukunft“. Die Bundesvereinigung Deutscher Orchesterverbände e.V. (BDO) wird den feierlichen Festakt in der Musikstadt Trossingen ausrichten.

Bild: v.l.n.r.: BDO-Vizepräsident Hörter, BVR-Präsident Fröhlich, DSGV-Präsident Fahrenschon, BDO-Präsident Burgbacher MdB; Bildnachweis: Hochheuser, Trossinger Zeitung

Einen TV-Beitrag über die Verleihungsveranstaltung von Regio-TV Bodensee finden Sie hier (externer Link, Stand 26. Juli 2013).