Nachruf Dr. Johann Bauer

Im Alter von 87 Jahren ist der frühere Präsident der Arbeitsgemeinschaft der Volksmusikverbände (Vorgängerorganisation der BDO) in Weilheim/Oberbayern verstorben. Der Akkordeonmusik zugetan war Herr Dr. Bauer fünf Jahrzehnte Vorsitzender des Landesverbandes Bayern im Deutschen Harmonika Verband (DHV), Mitglied im Präsidium des DHV, im Landesmusikrat Bayern und im Landesverband Singen und Musizieren. Als Erster Bürgermeister der Stadt Weilheim zählte er selbstverständlich zu den Gründungsmitgliedern der örtlichen Musikschule.

Am 6. August 1988 wurde er in Nürnberg anlässlich der Mitgliederversammlung der AVV  einstimmig zum Nachfolger des bis dato amtierenden langjährigen Präsidenten Walter Schäfer aus Kehl gewählt. Mit großer Begeisterung und Leidenschaft hat er die Interessen der AVV und damit der instrumentalen Amateurmusik in Deutschland auf allen Ebenen und in allen Bereichen erfolgreich vertreten. Mit Weitsicht und dem sicheren Gespür für das Machbare führte er die Sitzungen und Diskussionen. Das Wohl der Musikvereine und ihrer Verbände war für ihn oberste Richtschnur und ihnen galt sein unermüdlicher Einsatz in den 12 Jahren seiner AVV - Präsidentschaft.

Nach einer schweren Herzoperation musste Dr. Bauer im Sommer 1999 seine verdienstvolle Arbeit für die AVV aufgeben. Bei der Mitgliederversammlung am 25.9.1999 wurde er zum Ehrenmitglied der AVV ernannt.

Mit großer Dankbarkeit erinnern wir uns an seine vielfältigen Aktivitäten, seine Energie und Tatkraft für die Musik, für die er hohe öffentliche Auszeichnungen erhielt. Wir werden wir ihm stets ein ehrendes Andenken bewahren.

Fritz Hörter
Vizepräsident der BDO