Bad Homburg wird Bundeshauptstadt der Chor- und Orchestermusik

Vom 9. bis 11. März 2018 finden in Bad Homburg vor der Höhe die Tage der Chor- und Orchestermusik mit rund 1.000 aktiv Mitwirkenden statt. Anlass ist am 11. März 2018 die Verleihung der durch den Bundespräsidenten gestifteten Zelter- und Pro Musica-Plaketten im Rahmen eines Festakts. Stellvertretend für alle Musikgemeinschaften, welche diese Auszeichnung im Jahr 2018 auf Landesebene oder im Rahmen regionaler Veranstaltungen erhalten, werden in Bad Homburg diese höchsten Auszeichnungen auf Bundesebene an je einen Chor und ein Orchester verliehen, welche auf eine mindestens 100-jährige Tradition zurückblicken können.
Das große musikalische Wochenende beginnt am Freitagabend mit einem Auftaktkonzert in der Erlöserkirche. Am Samstag wird die ganze Bandbreite des Amateurmusizierens zu erleben sein – vom ökumenischen Gottesdienst über ein Offenes Singen bis hin zu einer „Nacht der Musik" mit über 1.000 Mitwirkenden aus dem ganzen Bundesgebiet auf einem Dutzend Bühnen zugleich.

Neben pfiffigen A-Cappella-Ensembles, Kammer- und Kinderchören werden verschiedene Bands, Akkordeon-, Blas-, Streich- und Zupforchester sowie zahlreiche weitere Formationen das Publikum begeistern. Das Programm wird den Reichtum und die Qualität der Amateurmusizierens in Deutschland zeigen und die Zuhörer auf vielfältige Art und Weise unterhalten und verzaubern.

„Ich freue mich sehr über die Entscheidung, die Tage der Chor- und Orchestermusik 2018 in Bad Homburg auszutragen. Dieses Wochenende wird ein Höhepunkt für die sehr aktiven Chöre und Orchester in unserer Stadt sein“, so Bad Homburgs Oberbürgermeister Alexander Hetjes. BDO-Präsident Ernst Burgbacher begründet die Vergabe damit, dass Bad Homburg für diese Veranstaltung über „hervorragende Räumlichkeiten und eine sehr engagierte, facettenreiche Musikszene vor Ort“ verfüge.

Die Tage der Chor- und Orchestermusik finden seit dem Jahr 1971 jährlich statt, zuletzt in Celle (2015), Eberswalde (2016) und Konstanz (2017). Die Bundesvereinigung Deutscher Orchesterverbände organisiert die Veranstaltung im Jahr 2018 gemeinsam mit der Bundesvereinigung Deutscher Chorverbände und der Stadt Bad Homburg. Unterstützt werden die Partner insbesondere von der Kulturstaatsministerin und dem Hessischen Ministerium für Wissenschaft und Kunst.

Der Eintritt zu allen Veranstaltungen ist frei. Weitere Informationen zum Programm oder zum Mitwirken erhalten Sie hier.