Hans-Lenz-Medaille 2017 geht an Dr. Michael Otto

Bild: Marcus Krüger

Die Bundesvereinigung Deutscher Orchesterverbände hat heute die Hans-Lenz-Medaille 2017 für herausragende Verdienste um das Amateurmusizieren an Dr. Michael Otto, Unternehmer und Vorsitzender des Aufsichtsrats der Otto Group, verliehen. Sie wurde im Rahmen des The Young ClassX Jahreskonzerts in der Hamburger Laeiszhalle überreicht.

Ernst Burgbacher, Parlamentarischer Staatssekretär a.D. und Präsident der Bundesvereinigung Deutscher Orchesterverbände, betonte in seiner Laudatio: „Unsere Gesellschaft braucht Menschen wie Dr. Michael Otto, die sich dafür einsetzen und es auch unter schwierigen Umständen ermöglichen, dass Kreativität, musikalische Bildung und das soziale Miteinander gefördert werden. Er ist ein großartiger Kultur-Mäzen und gibt mit dem Verein The Young ClassX ein bundesweit einmaliges Beispiel dafür, wie man junge Menschen an die Musik heranführen kann. Genau dafür tritt auch die Bundesvereinigung Deutscher Orchesterverbände ein, der Dachverband der rund zwei Millionen Menschen, die bundesweit in ihrer Freizeit in etwa 35.000 meist ehrenamtlich geführten Orchestern und Ensembles musizieren. Gemeinsam ziehen wir am selben Strang.“

Dr. Michael Otto freute sich über die Auszeichnung. „Musik hat eine verbindende Kraft. Sie berührt Jung und Alt, fördert Kreativität und soziales Miteinander, gibt Halt und stärkt die persönliche Entwicklung. Als Musikliebhaber ist mir die musikalische Bildung junger Menschen, insbesondere derer, für die dies von Hause aus nicht selbstverständlich ist, seit vielen Jahren ein besonderes Anliegen. Über die Verleihung der Hans-Lenz-Medaille durch die Bundesvereinigung Deutscher Orchesterverbände freue ich mich deshalb ganz besonders."

Prof. Dr. Tobias Wollermann, Geschäftsführer von The Young ClassX, ergänzte: „Das Musikprojekt The Young ClassX steht für die Kultur und das gesellschaftliche Engagement der Otto Group. Viele Mitarbeiter engagieren sich mit Leib und Seele dafür, dass Kinder Spaß am Singen und Musizieren finden. Das empfinde ich als die perfekte Klammer zwischen Unternehmen und Unternehmer. Für mich ist es deshalb eine besondere Freude,  dass unser Schirmherr Michael Otto im Rahmen des Jahreskonzerts mit der Hans-Lenz-Medaille für seine Förderung der amateurmusikalischen Bildung geehrt wird."

Die Hans-Lenz-Medaille wurde im Jahr 2006 anlässlich des 50-jährigen Jubiläums der Bundesvereinigung Deutscher Orchesterverbände gestiftet. Sie wird einmal jährlich an Persönlichkeiten oder Institutionen vergeben, die sich in besonderer Weise um die breite Verankerung der Musik in der Gesellschaft, die Wertschätzung des Amateurmusizierens und insbesondere für die kulturelle Jugendbildung verdient gemacht haben.

Die Medaille erinnert an Hans Lenz, den dritten Präsidenten der Bundesvereinigung Deutscher Orchesterverbände und ersten Bundesminister für wissenschaftliche Forschung. Bis heute gültig ist seine Maxime „Nur Forschung und Bildung retten unsere Zukunft!“

Bisherige Preisträger:

2006 Prof. Dr. Hans-Walter Berg

2007 Dr. Gerti Peters

2008 Prof. Martin Maria Krüger

2009 Prof. Dr. Hans Günther Bastian

2010 Sir Simon Rattle

2012 José Antonio Abreu

2013 Deutscher Sparkassen- und Giroverband (DSGV) und Bundesverband der Volks- und Raiffeisenbanken (BVR)

2014 Staatsminister a.D. Prof. Dr. h.c. Bernd Neumann

2015 Arnold Kutzli

2016 Bayerischer Rundfunk

2017 Dr. Michael Otto