Wer kann einen Antrag stellen?

Antragsteller können Musikvereine oder Chöre, aber auch andere Organisationen wie z.B. Kulturzentren oder Musikschulen sein. Einzelpersonen können keine Antragsteller sein. Die Antragsteller erhalten die Förderung auf Ausgabenbasis, d.h. der Antragsteller muss tatsächliche Ausgaben haben und nachweisen. Anschließend können bis zu 100% der ausgelegten Beträge erstattet werden. Büromieten oder Personalkosten für die Verwaltung können leider nicht gefördert werden. Die Antragsteller organisieren und verantworten die Arbeit der Bündnisse und halten den Kontakt zur BDO. Schulen können keine Antragsteller sein.

Es werden darüber hinaus mindestens zwei Bündnispartner benötigt.

Bündnispartner können z.B. Schulen, Kommunen, Sportvereine, Seelsorgeeinrichtungen, Jugendämter, Kulturzentren, etc. sein. Wichtig ist, dass innerhalb des Bündnisses kein reines Wirtschaftsverhältnis besteht. Wenn Bündnispartner bereits miteinander kooperieren, ist das natürlich kein Ausschlusskriterium, solange zusätzliche Eigenleistungen eingebracht werden.


Beispiele für ein Bündnis:

  • Antragsteller:         Musikverein
  • Bündnispartner 1:     Jugendzentrum
  • Bündnispartner 2:     Sportverein

oder

  • Antragsteller:        Förderverein des Kirchenchores
  • Bündnispartner 1:    Hauptschule
  • Bündnispartner 2:    Kulturzentrum