Zum Tod von Professor Dr. Hans Günther Bastian

Bildnachweis: Georg HettmannEin Alpha-Mensch. Ein streitbarer Geist in gutem Sinne. Ein genialer Mittler von Theorie und umsetzbarer Praxis. Eine Persönlichkeit, die Geschichte geschrieben hat. Professor Dr. Hans Günther Bastian setzte mit seinem Wissen und seinem beispiellosen Engagement unwiderruflich Zeichen, markierte den hohen Grad an Qualität emotionaler und rationaler Wirkung musikalischer Bildung und deren Mehrwert für uns und unsere Gesellschaft. Professor Dr. Hans Günther Bastian wurde zum unerbittlichen Kämpfer, wenn es darum ging, auf politischer und wirtschaftlicher Ebene für die Musik-Kultur in unserem Lande einzustehen. Seine Überzeugung zeigt Wirkung. Der in Gang gesetzte Denkprozess macht Hoffnung. So wird Umdenken zur Verpflichtung.

 

Sein plötzlicher Tod nach einem Verkehrsunfall macht uns traurig, tieftraurig, aber auch dankbar für all das, was er uns, den vielen Menschen, die ihm über den so plötzlichen Tod hinaus herzlich verbunden sind, als Vermächtnis, aber auch als Verpflichtung, übertragen hat.

Lieber Professor Dr. Hans Günther Bastian, wir wollen uns bemühen, Ihre gesetzten Marksteine als Ortung weiter zu festigen. Ihre herzliche Sympathie, die wir in Anspruch nehmen durften, war und ist uns dabei ein Herzensanliegen.


In großer Dankbarkeit

Bundesvereinigung Deutscher Orchesterverbände
Ernst Burgbacher MdB, Präsident
Arnold Kutzli, Ehrenmitglied