Eine ganze Stadt klingt!

Tage der Chor- und Orchestermusik in Elmshorn waren ein voller Erfolg


Vom 16. - 18. März 2012 befand sich Elmshorn, Schleswig-Holstein, im musikalischen Ausnahmezustand. Hinter 11 Bühnen waren 60 HelferInnen im Einsatz, um die mehr als 1.000 Mitwirkenden bei ihren verschiedenen Auftritten zu unterstützen.

Bereits das Auftaktkonzert am Freitag in der Bismarckschule war mit 365 Besuchern ausverkauft. Auch der am Samstag folgende Ökumenische Gottesdienst füllte die Kirche St. Nikolai bis auf den letzten (Steh-)Platz. Am Samstagabend schließlich strömte das Publikum aus der gesamten Bundesrepublik herbei, um die Nacht der Musik mit 30 Ensembles an 10 Spielorten zu erleben. Hierbei wurden bei freiem Eintritt alle Facetten der Laienmusik in Deutschland von A wie A-cappella-Ensemble bis Z wie Zupforchester auf einem durchgehend hervorragenden Niveau präsentiert.

Den würdigen Abschluss des Veranstaltungswochenendes bildete der Festakt zur feierlichen Verleihung der durch den Bundespräsidenten gestifteten ZELTER- und der PRO MUSICA-Plakette an die Kantorei St. Nikolai Elmshorn bzw. den Posaunenchor der Gemeinschaft Elmshorn in der Evangelischen Kirche durch Dr. Ekkehard Klug, Minister für Bildung und Kultur des Landes Schleswig-Holstein.

Die Organisation der Veranstaltung wurde von einem gemeinsamen Team des Amts für Kultur und Weiterbildung der Stadt Elmshorn sowie der Bundesvereinigung Deutscher Orchesterverbände übernommen.

 

Foto:  Herr Grundt.
Personen v.l.n.r.: Herr Wilkens, Frau Kölln (beide Empfänger der PRO MUSICA-Plakette), Herr Schröder, Herr Deutsch (beide Empfänger der ZELTER-Plakette), Dr. Klug (Minister für Bildung und Kultur des Landes Schleswig-Holstein), Herr Hörter (Vizepräsident der Bundesvereinigung Deutscher Orchesterverbände), Dr. Fronzek (Bürgermeisterin der Stadt Elmshorn), Prof. Dr. Jaskulsky (Präsident der Arbeitsgemeinschaft Deutscher Chorverbände).

Bildergalerie zu den Tagen der Chor- und Orchestermusik 2012 in Elmshorn

Bildnachweis für alle Bilder: Fotoclub Elmshorn/Elmshorner Nachrichten/BDO