Mitgliedsverbände

Die Bundesvereinigung Deutscher Orchesterverbände setzt sich aus insgesamt elf Verbänden des instrumentalen Amateurmusizierens in Deutschland zusammen:

BDB Der Bund Deutscher Blasmusikverbände (BDB) ist eine Dachorganisation mit insgesamt 19 Mitgliedsverbänden in Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz, Nordrhein-Westfalen und Bayern. Mit über 75.000 Aktiven in rund 2.500 Orchestern, organisiert in 1.159 Vereinen, nimmt der BDB eine führende Position innerhalb der amateurmusikalischen Organisationen im deutschsprachigen Raum ein. Weitere Informationen


BDZ Der "Bund Deutscher Zupfmusiker e.V." (BDZ) ist eine Vereinigung von Spielgemeinschaften und Einzelpersonen des Instrumentalsektors Zupfmusik in der Bundesrepublik Deutschland. Er wurde 1963 mit dem Ziel gegründet, die Tradition aller deutschen Zupfmusikverbände fortzuführen, deren erster 1919 als "Deutscher Mandolinisten- und Gitarristen-Bund" entstand. Als anerkannter Fachverband für Zupfinstrumente erstrebt der BDZ die Zusammenfassung, Vertretung und Betreuung aller in seinem Instrumentalsektor wirkenden Spielgemeinschaften und Persönlichkeiten. Weitere Informationen


BZVS Der Bund für Zupf- und Volksmusik Saar wurde 1953 als Fachverband für Gitarren- und Mandolinenmusik im Saarland gegründet. Bis heute sind mehr als 45 Vereine mit über 70 Ensembles Mitglied. Die Jugendarbeit steht im Vordergrund und so sind die 5 Landesorchester (SZO, SGO, SJZO, SJGO, SSZO) und die vielen "Jugend musiziert" Preise auf Landes- und Bundesebene ein Ergebnis qualifizierter Arbeit vor Ort in den Vereinen. Weitere Informationen


BSM 200 Musikvereine mit über 390 Orchestern und rund 40.000 Mitgliedern in unterschiedlichen Stilrichtungen sind im Bund Saarländischer Musikvereine zusammgenschlossen: Blas- und Streichorchester, Spiel- und Fanfarenzüge, Schüler- und Jugendorchester, BIG-Band-Besetzungen, sinfonische Ensembles etc. Der Anteil von Jugendlichen in den Orchestern beträgt 60%. Weitere Informationen


BDLO Der Bundesverband Deutscher Liebhaberorchester e.V. wurde im Jahr 1924 gegründet. Er ist der weltweit älteste und größte Verband von Sinfonie- und Kammerorchestern des Amateurbereichs. Aktuell sind in ihm 716 Orchester (z.B: Sinfonieorchester, Kammerorchester, Kammermusikensembles, Salonorchester) mit ca. 24.900 SpielerInnen zusammengeschlossen. Weitere Infomationen


BDMV Der Bundesvereinigung Deutscher Musikverbände e.V. (BDMV) gehören über 1,3 Millionen Mitglieder an. Der Dachverband von mehr als 18.000 Ensembles in ca. 11.000 Mitgliedsvereinen, organisiert in 22 Mitgliedsverbänden auf Landesebene, kümmert sich um die Interessenvertretung gegenüber Politik und Medien, um Beratung und Servicebetreuung seiner Mitglieder sowie um die musikalisch-fachliche Grundlagenarbeit. Weitere Informationen


DALV Der Deutsche Akkordeonlehrer-Verband e.V. ist eine Vereinigung, die berufsqualifizierte Lehrkräfte und Studierende, die sich auf diese Tätigkeit vorbereiten, organisiert. Er unterstützt die fachliche Weiterbildung seiner Mitglieder durch Lehrgänge und Fortbildungsveranstaltungen, die er allein oder in Verbindung mit anderen Verbänden, Institutionen und Persönlichkeiten des Musiklebens durchführt. Weitere Informationen


DHV Der Deutsche Harmonika-Verband ist durch den hohen Anteil seiner jugendlichen Mitglieder vorrangig ein Musikverband der Jugend. Die Vereine des DHV sind bundesweit in allen Bundesländern vertreten. Insgesamt betreut der DHV 1.254 Mitgliedsvereine in Deutschland. Jedem Verein gehören durchschnittlich zwei Akkordeon-Orchester und zusätzliche Spielgruppen an. In den Orchestern musizieren männliche wie weibliche Instrumentalisten zu gleichen Teilen. Die Gesamtmitgliederzahl beläuft sich auf ca. 120.000. Weitere Informationen


Dem Fachgebiet Musik des Deutschen Turner-Bundes sind bundesweit etwa 35.000 aktive Musiker in Spielmannszügen, Blasorchestern, Fanfarenzügen und Schalmeienkapellen angeschlossen. Der Anteil an Musikern bis 27 Jahren beträgt etwa 60%. Weitere Informationen


DZB Der Deutsche Zithermusik-Bund e.V. (DZB) ist ein anerkannter gemeinnütziger Musikverband, in dem Amateure und professionell arbeitende Zithermusiker zusammengeschlossen sind. Der DZB ist Mitglied im Deutschen Musikrat, in der Bundesvereinigung Deutscher Orchesterverbände (BDO) sowie im Trägerverein der Bundesakademie für musikalische Jugendbildung in Trossingen. Weitere Informationen


ePiD Der Evangelische Posaunendienst in Deutschland (EPiD) ist der Dachverband aller Posaunenwerke und -verbände in Deutschland. Ihm gehören 28 Mitgliedsverbände an, die alle „irgendwie“ evangelisch sind. Dazu zählen die landeskirchlichen Posaunenwerke, sowie die freikirchlichen Chöre der Baptisten, Methodisten, Adventisten, der Selbstständigen Ev.-Luth. Kirche (SELK), der Herrnhuter Brüdergemeine und der freien evangelischen Gemeinden, ebenso die große Chorgemeinschaft des CVJM. In vielen Chören gibt es auch katholische oder nicht kirchlich gebundene Mitglieder. Weitere Informationen