Musik für alle!

Alle Kinder und Jugendlichen sollen die bestmöglichen Bildungschancen erhalten – unabhängig von der sozialen Herkunft. Mit dem Programm „Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung“ fördert das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) deshalb seit 2013 außerschulische Angebote der kulturellen Bildung. Es ist das größte Förderprogramm des Bundes im Bereich der kulturellen Bildung. 230 Millionen Euro standen für die ersten fünf Jahre zur Verfügung, ab 2018 soll das erfolgreiche Förderprogramm nun unter vereinfachten Bedingungen in eine zweite fünfjährige Phase gehen.

Die Bundesvereinigung Deutscher Orchesterverbände e.V. (BDO) wurde von einer Expertenjury auch in der zweiten Förderphase zur Weiterleitung von Geldern empfohlen, diesmal im Verbund mit der Bundesvereinigung Deutscher Chorverbände e.V. (BDC) unter dem Titel „Musik für alle!“.

Hier weiterlesen...

   

Fachtag "Kultur macht stark" im BMBF

Diskussionsrunde zur Begleitstruktur, v.l.: Prof. Dr. Susanne Keuchel, Moderatorin Nina Amin, Prof. Dr. Vanessa Leinwand-Weiss, Prof. Dr. Nina Kolleck.

 

Beim Fachtag "Kultur macht stark" im Bundesministerium für Bildung und Forschung ging es um Austausch, Vernetzung und Impulse. Es wurde ein Blick zurück auf die erste Förderperiode geworfen und ein Ausblick auf die kommenden fünf Jahre gegeben. Die Leiterin des Referats Kulturelle Bildung, Dr. Catrin Hannken, dankte allen Programmpartnern, darunter auch von Anfang an die BDO: "Wir haben gemeinsam viel in die Wege gebracht und für die Kinder und Jugendlichen umgesetzt - das wäre ohne Sie nicht möglich gewesen!"

Hier weiterlesen...

   

BDO auf chor.com

Bild: Niklas Dörr

Am 14. September 2017 begann in den Dortmunder Westfalenhallen die chor.com, die Messe für Chöre. Dort informierte Julia De Simone, unsere Ansprechpartnerin für "Kultur macht stark - Bündnisse für Bildung", am Stand der Partnerorganisation Bundesvereinigung Deutscher Chorverbände (BDC) über unser gemeinsames Förderprogramm "Musik für alle!".